Samstag, 13. August 2011

cinnamon rolls.

500 g Mehl
42 g Hefe (Germ) entspricht 1 Packung Hefe
60 g Zucker
250 ml lauwarme Milch
100 g füssige Butter
50 g weiche Butter
150 g brauner Zucker
1 TL Zimt
50 g Puderzucker
3 EL Milch

(Rezept über chefkoch.de)

1. Für die richtige Temperatur der Milch diese für 30 Sekunden bei 150 W in die Mikrowelle stellen.
Germ in die lauwarme Milch bröseln. Einen Esslöffel Zucker (von den 60 g wegnehmen) in der Milch mit Germ auflösen.

2. Mehl mit Milchgemisch gut verkneten und im Backofen bei 50 Grad ca. 15 Minuten gehen lassen. Dann den restlichen Zucker und die Butter hinzufügen und verkneten bis ein geschmeidiger, glatter, nicht klebender Teig entstanden ist.

3. Nochmals aufgehen lassen bis sich die Teigmenge sichtbar vergrößert hat (im Backofen bei 50 Grad ca. 20 Minuten).

http://i303.photobucket.com/albums/nn136/vielleicht__/IMG_2591.png
4. Den Teig ca. 1 cm dick ausrollen und mit der weichen Butter bestreichen.

http://i303.photobucket.com/albums/nn136/vielleicht__/IMG_2592.png
5. Den braunen Zucker mit dem Zimt vermischen und dann die Mischung auf die Butter streuen. Die Teigplatte von der schmalen Seite her einrollen. (Ich habe z.b mehr wie 1 TL Zimt benutzt, weil ich Zimt liebe :)

http://i303.photobucket.com/albums/nn136/vielleicht__/IMG_2594.png
6. Wie man auf Foto erkennt, habe ich die Rolle genau "andersrum" gerollt. Ich wollte mehr Schnecken haben ;)

http://i303.photobucket.com/albums/nn136/vielleicht__/IMG_2596.png
7. Dann 2-3 cm dicke Scheiben abschneiden und mit der Schnittfläche dicht nebeneinander rosettenartig auf ein Backblech legen. Aufgehen lassen (50 Grad im Backrohr für 20 Minuten) und 25 Minuten bei 160 Grad Heißluft auf der untersten Schiene backen.

http://i303.photobucket.com/albums/nn136/vielleicht__/IMG_2597.png
8. Ich habe sie auch nicht dicht nebeneinander gelegt, weil ich nicht wollte das sie ineinander/auseinander aufgehen und das alles dann nur noch eine "1-Blech-Rolle" ist.

http://i303.photobucket.com/albums/nn136/vielleicht__/IMG_2602.png
Tadaaaa...... :)

http://i303.photobucket.com/albums/nn136/vielleicht__/IMG_2614.png
9. Bei der Glasur habe ich mich auch nicht an das Rezept gehalten und einfach Puderzucker in eine Schüssel gegeben und ganz ganz ganz wenig (das ist sehr wichtig) Milch dazu gegeben. Gebt ihr zu viel Milch dazu müsst ihr massig an Puderzucker nachgeben. Also lieber nur ein paar Tropfen Milch rein, alles verrühren und dann noch etwas Milch hinzugeben, falls die Glasur noch "zu trocken" ist. Dann könnt ihr die Glasur einfach in eine kleine Tüte geben, alles in eine Ecke "drücken", ein kleines Loch an der Spitze schneiden und drauf los verzieren... :)

http://i303.photobucket.com/albums/nn136/vielleicht__/IMG_2618-1.png
Fertig! Am Aussehen werde ich das nächste Mal noch etwas mehr arbeiten. Damit sie einheitlicher Aussehen und die Glasur nicht mehr so "verläuft". Die Rollen kamen super an. Sogar mein Vater, der Süßes eigentlich garnicht mag hat sich sogar eine Rolle mit Zuckerguss genommen. Mit Zuckerguss hat es mir ein noch ein Stückchen besser geschmeckt :).

Viel Spaß beim Nachbacken!


Kommentare:

  1. lecker! super idee und echt tolles rezept;)

    AntwortenLöschen
  2. Bei dir sieht das immer so gut aus!
    Will ich auch mal probieren.. wenn ich wieder in DE bin :)

    AntwortenLöschen
  3. sehen super aus, werd ich wohl auch mal nachbacken!

    AntwortenLöschen
  4. Ah, ein Traum! Ich bin dann mal in der Küche...

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht toll aus, werde ich bald probieren! :)

    AntwortenLöschen
  6. An sich sehr sehr lecker, nur irgendwie zu viel Butter, mein Teig war zu nass und er ist überhaupt nicht aufgegangen :D Muss ich nochmal probieren!

    AntwortenLöschen
  7. ohh danke für das rezept hahah ich liebe zimtbrötchen :D back ich heute erstmal ;)

    AntwortenLöschen
  8. Ich liebe, liebe, liebe deine Koch - und Backseite. dieses rezept hier ist supi, hab's auch gleich mal ausprobiert, lecker!
    freu mich auf ganz viele weitere leckere rezepte!

    hannah

    AntwortenLöschen
  9. Und auch her wirst du verfolgt!
    :)

    AntwortenLöschen
  10. was ne gute idee so einen blog mit den ganzen cokkies zu machen :D sau gut!
    lust auf gemeinsames verfolgen?
    küsschen
    lealeistner.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  11. Warum kommen kein Rezepte mehr??
    Das ist schade.

    AntwortenLöschen
  12. Wow, die sehen lecker aus!
    Kann ich auch Sojamilch benutzen statt normale?
    LG :)

    AntwortenLöschen