Samstag, 26. Dezember 2009

marmorkuchen.

Marmorkuchen

Man braucht:

250g zimmerwarme Butter oder Margarine
225g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
5 Eier (Eiweiß und Eigelb trennen)
abgeriebene Schale von einer unbehandelten(!) Zitrone
500g Mehl (wenn der Kuchen richtig schln fluffig sein soll: Nimmt 300g Mehl und 200g Mondamin: Feine Speisestärke - hab ich auch so gemacht :) )
1 Päckchen Backpulver
1/8l Milch
2 gehäufte Esslöffel Kakaopulver
Paniermehl und Fett für die Kuchenform

170°C Ober- und Unterhitze 60-70min lang. Lässt sich bis zu 14 Tage aufbewahren.

Und hier die Anleitung, Schritt für Schritt :)


Fett in die Form geben und mit dem Finger oder Pinsel überall vertreiben. Ein wenig Paniermehl in die Form geben und überall verteilen. Überschüssiges Paniermehl wegschmeißen.


Die Eigelbe, Zucker, Vanillezucker und Butter in eine Rührschüssel geben und mit dem Rührgerät schaumig schlagen, bis der Zucker sich völlig aufgelöst hast.


So sollte es dann in aussehen :)


Das Mehl, die Speisestärke und das Backpulver in eine Schüssel tun und alles vermischen.


Nun gibt man immer ein wenig der Mehlmischung in die Butterzuckereimischung hinzu. Kräftig umrühren und schauen, dass nicht in den Ecken irgendwo Mehl ist.


Wenn man dann das ganze Mehl reingetan hat und umrührt, merkt man schnell das der Teig sehr fest ist. Nun könnt ihr Esslöffelweise die Milch hinzugeben bis der Teig nicht mehr so fest ist.










Danach schlägt ihr das Eiweiß steif. Der beste Test um zu sehen, ob es fertig ist, die Schüssel einfach umdrehen, aber erst langsam, nicht dass das noch nicht steife Eiweiß aus der Schüssel fliegt.


Das Eiweiß in kleinen "Happen" vorsichtig unter den Teig rühren.


Danach sollte er sehr schln fluffig sein und auch nicht zu fest, aber auch nicht flüßig.


Danach gibt man die Hälfte des Teiges in die Backform.


In die andere Hälfte des Teigs kommt nun das Kakaopulver. Man kann es einfach durch ein Sieb sieben.




Danach alles schön verühren.. ♥ Es kann gut möglich sein, dass der Teig nun wieder fester ist. Dann könnt ihr einfach etwas Milch hinzugeben, bis der Teig wieder so ist, wie vorher.




Dann tut ihr den Teig in die Form geben und mit einer Gabel spiralförmig die Gabel durch den Teig ziehen. So entsteht das Muster.

Dann den Kuchen in den Backofen und warten bis er fertig ist :)



Kommentare:

  1. Hab' ich eben nachgebacken, super lecker! :)

    AntwortenLöschen
  2. der sieht so lecker aus, den muss ich auch bald nachbacken ♥

    AntwortenLöschen